Ehrung für langjährige Ausbildertätigkeit

Vor kurzem konnte Kreisausbildungsleiter Lutz Mahlstedt zwei langgediente Kreisausbilder für jeweils 15-jährige Lehrtätigkeit ehren. Seit nunmehr 15 Jahren ist Frank Brasgalla als Kreisausbilder im Atemschutzgeräteträgerlehrgang tätig. Ebenfalls seit 15 Jahren in der Kreisausbildung tätig ist der stellvertretende Kreisausbildungsleiter Hartmut Puvogel.

Weiterlesen ...

Einfamilienhaus steht in Flammen – Bewohner können durch Spaziergänger gerettet werden

Am frühen Sonntagmorgen geriet aus noch unbekannter Ursache der Anbau eines Einfamilienhauses in Langwedel-Etelsen in Brand. Ein Spaziergänger entdeckte den Brand und alarmierte umgehend Feuerwehr und Polizei. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte konnten die beiden Bewohner durch ihn geweckt und aus dem Gebäude gerettet werden. Alle drei Personen wurden vor Ort rettungsdienstlich betreut, blieben jedoch unverletzt.

Weiterlesen ...

2000. Lehrgangsteilnehmer auf 135. Atemschutzgeräteträgerlehrgang

Ein Meilenstein konnte auf dem inzwischen 135. Atemschutzgeräteträgerlehrgang erzielt werden. Wir konnten den 2000. Lehrgangsteilnehmer erfolgreich zum Atemschutzgeräteträger ausbilden, freute sich Kreisausbildungsleiter Lutz Mahlstedt im Rahmen des Lehrgangsabschlusses.

Weiterlesen ...

Unbekannter Stoffaustritt führt zu Großeinsatz, Verden

Nachdem es am Dienstagmorgen zu einem LKW-Unfall auf der Rastanlage Goldbach gekommen war, in dessen Verlauf ein Anhänger mit Wechselbrücke umstürzte, kam es am Nachmittag zu einem langwierigen Folgeeinsatz von Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Polizei im Verdener Industriegebiet. Bei Umladearbeiten der Ladung aus der beschädigten Wechselbrücke bemerkten Arbeiter das Auslaufen einer unbekannten Flüssigkeit. Da die Ladung zu Teilen aus Gefahrstoffen bestand und ein Austritt solcher daher nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden umgehend Gefahrstoff-Spezialeinheiten von Feuerwehr, THW und DRK verständigt.

Weiterlesen ...

Glättechaos im Landkreis Verden: Autofahrer rast in absichernde Feuerwehrfahrzeuge auf der Autobahn 1 – 4 Verletzte – hoher Sachschaden – Rettungsleitstelle meldete 73 glättebedingte Einsätze – 50 Patienten in Krankenhäuser verbracht

Am Samstag wurde auch der Landkreis Verden vom Glättechaos erwischt. Seit dem frühen Nachmittag kam es zu überfrierendem Regen und spiegelglatten Straßen. Die Rettungsleitstelle in Verden erfasste über den Tag insgesamt 73 glättebedingte Einsätze, darunter viele Verkehrsunfälle. 50 Personen mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht werden.

Weiterlesen ...